willkommen

WILLKOMMEN AUF DEM INTERNETPORTAL DES SALZLANDKREISES

 

Zur aktuellen Corona-Situation im Salzlandkreis

Tagesaktuelle Inzidenz für den Salzlandkreis (Fr., 30.07.2021):

3,7


Spontane Erstimpfungen in Staßfurt ab Mo, 05.07.21 täglich zwischen 9 und 18 Uhr im Impfzentrum in der Staßfurter Bodestraße möglich!


 
Für weitere Hinweise >>> Zur Corona-Spezialseite

 

wichtige Portalseiten

AKTUELLE PROJEKTE

undefined

Energiewende - SuedOstLink

(Genehmigungsverfahren)

 

Neueste Mitteilungen

 

 

Bernburg/Staßfurt. Mit einer Sonderaktion am Samstag, 7. August, macht der Salzlandkreis allen Bürgerinnen und Bürgern ein zusätzliches, kurzfristiges Impfangebot: Jeder, der noch nicht geimpft ist gegen das Corona-Virus, kann an diesem Samstag von 10 bis 15.30 Uhr im Impfzentrum in Staßfurt, Bodestraße 11, eine Schutzimpfung erhalten. Einfach kommen, ohne lange Wartezeit, Krankenkassenkarte und Impfausweis bereithalten – eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Zur Verfügung stehen die zugelassenen Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna (Zweitimpfung nach vier Wochen) und Johnson & Johnson (nur eine Impfung erforderlich). Geimpft werden kann den Empfehlungen der Stiko ab 16 Jahre, wobei Jugendliche in Begleitung eines Elternteils berücksichtigt werden.

„Wir wollen wieder mehr Menschen erreichen. Denn zuletzt wurde das Angebot leider auch bei uns im Impfzentrum immer verhaltener angenommen“, sagt Thomas  Michling, der zuständige Leiter beim Salzlandkreis. „Dabei ist das Impfen die erste Wahl, um uns wirklich aus der Pandemie zu befreien. Impfstoff steht inzwischen ausreichend zur Verfügung, dass wir tatsächlich allen ein Angebot unterbreiten können.“ 

Generell besteht auch weiterhin im Impfzentrum in Staßfurt die Möglichkeit, in der Woche von Montag bis Freitag, zwischen 9 und 18 Uhr, Erstimpfungen ohne vorherige Terminabsprache zu erhalten. Wer will, kann sich natürlich auch einen Termin sichern. Dazu steht die Telefon-Hotline des Impfzentrums unter 03471 684-2686 (9 bis 17 Uhr) zur Verfügung.

Bernburg. Telefonische Bürgersprechstunden finden wieder statt ab 16. August. Darüber informiert der ehrenamtliche Behindertenbeauftragte des Salzlandkreises, Torsten Sielmon. Nach seiner Urlaubspause können Bürgerinnen und Bürger dann wie gewohnt mit dem Behindertenbeauftragten des Salzlandkreises direkt ins Gespräch kommen und ihre Anliegen persönlich vortragen.

Bernburg. Der Salzlandkreis trennt sich vom bisherigen Geschäftsführer der Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) Salzland mbH, Janko Wilke. Einen Beschluss mit einer entsprechenden Empfehlung fasste der Aufsichtsrat der KVG am Donnerstag einstimmig. Danach entband Landrat Markus Bauer als Gesellschafter der KVG den Geschäftsführer von seinen Aufgaben. Maßgebend für die Entscheidung war ein gestörtes Vertrauensverhältnis zum Salzlandkreis als Aufgabenträger. 

Landrat Markus Bauer sowie KVG-Aufsichtsratsvorsitzender Helmut Zander betonen, die KVG werde weiterhin zuverlässig die Aufgaben im ÖPNV nach dem Nahverkehrsplan Salzlandkreis erfüllen.

Weitere Mitteilungen

Foto der Woche

undefined

Mühle bei Baalberge

Foto: Thomas Kluge

undefined

Sonnenuntergang auf der Elbebrücke Schönebeck mit Blick Richtung Magdeburg

Foto: Susann Jahne

undefined

Welsleber Brücke in Schönebeck mit Rosen und Lavendel geschmückt

Foto: Susann Jahne

 

undefined

 

Sonnenuntergang in Sachsendorf

Foto: Steve Daniel

 

undefined

 

Unterwegs auf dem Wipperadweg bei Groß Schierstedt. Linkerhand: Phacelia-Blühstreifen. 

Foto: Tilo Wechselber

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x